Themen & Inhalte der 50plus Ausbildung

Die Ausbildung zum Yogalehrer mit Spezialisierung auf Senioren vermittelt theoretische und praktische Inhalte, um den Yogaunterricht an die körperlichen, geistigen und seelischen Veränderungen des älter werdenden Menschen anzupassen.

Neben den speziell auf die unterschiedlichen Altersgruppen ausgerichteten Übungen, werden die typischen Krankheitsbilder und Einschränkungen alternder Menschen vermittelt. Sie lernen den sinnvollen Einsatz von Hilfsmitteln und erarbeiten daraus ganz neue Stundenkonzepte um Senioren zu unterrichten. Eine ergänzende Besonderheit der Ausbildung ist auch die bewusste Auseinandersetzung mit Verhaltens- und Reaktionsunterschieden älterer Menschen.

Ziel der Zusatzausbildung ist es, dass jeder Teilnehmer nach Beendigung in der Lage ist, den eigenen Unterricht an die Bedarfe älter werdender Menschen anzupassen und Yoga für Senioren z.B. auch in Einrichtungen wie Seniorenheimen oder  Krankenhäusern anzubieten.

Innerhalb der Ausbildung werden die Themen, die es während der Yogapraxis im Umgang mit Senioren zu berücksichtigen gibt vermittelt. Darüber hinaus erhalten alle Teilnehmer ein fertiges Konzept für die Unterrichtsgestaltung, von der Planung bis zur Durchführung.


Inhalte im Detail

  • Unterschiede - was sind die relevanten Themen älter werdender Menschen?
  • Senioren sind nicht gleich Senioren – welches Yoga für welche Altersgruppen?
  • Spezielle Yoga-Ziele – über Sturzprophylaxe, Kräftigung, Schmerzfreiheit, Alltagstauglichkeit, Lebensfreude, u.a.
  • Anatomie und krankheitsnahe Themen des Alters die den Unterricht beeinflussen
  • Spezielle Übungspraxis – spezielle Hilfsmittel
  • Yoga auf dem Stuhl – Übungen, Variationen
  • Seniorengerechte Didaktik – Dauer, Belastung, Übergänge, Sprache,....
  • Abgrenzung der eigenen Rolle
  • Weisheit und Wissen des Älter-Werdens- aus dem Yoga

Freuen Sie sich auf eine spannende Ausbildung, in der Sie Yoga aus einer ganz neuen Perspektive erleben werden.