Traumasensibles Yoga mit Doris Iding

Termin: 15. & 16. Sep 2018 in Hamburg

Traumasensibles Yoga ist bei der Integration von traumatischen Erfahrungen besonders hilfreich. Gerade diese Mischung: bewusste Körperwahrnehmung, Sanftheit und fließende Bewegungen helfen Traumatisierten oft, wieder zu sich selbst zurückzufinden. Das ist nämlich genau das Gegenteil zu einer traumatischen Erfahrung, in der der Betroffene sich vom eigenen Körper abspaltet,   Gewalt   erfährt und   erstarrt.

Traumasensibles Yoga unterstützt uns auch darin, uns für den Teil in uns zu öffnen, der unzerstörbar und unverletzlich ist. Dies wiederum hilft uns, mit den Folgen eines Traumas klar zu kommen, den eigenen Körper wieder zu beseelen und das Leben wieder zu genießen. In diesem Workshop vermittelt Doris Iding wirksame Strategien im Umgang mit traumatischen Erfahrungen. Sie unterstützen darin, wieder Boden unter den Füßen zu bekommen und die traumatische Erfahrung besser zu verarbeiten. Denn:

Es ist tatsächlich möglich, durch Traumata entstandene Schädigungen zu verringern oder sogar zu beheben!         Das hängt maßgeblich damit zusammen, ob man die natürliche Plastizität des Gehirns nutzen kann, um sich – als Betroffene/r – wieder völlig lebendig und in der Gegenwart verwurzelt zu fühlen. Der Ansatz des TSY ist ein körperorientierter, therapeutischer Ansatz, der auf dem klassischen Hatha-Yoga basiert.

Die Trauma-Yogaübungen, die praktiziert werden, harmonisieren das autonome Nervensystem und ermöglichen es, das sensibel aufeinander abgestimmte Zusammenspiel von Sympathikus und Parasympathikus wieder zurückzugewinnen.

Doris Iding

Termin:

15. & 16. September 2018 im UNIT Hamburg

Dauer:

SA & SO jeweils von 8:30 – 16:30 Uhr

Kosten:

225-€ (MwSt. befreit)

210,-€ (MwSt. befreit) bei Buchung bis 2 Monate vorher

 

Anmeldung als PDF downloaden


Doris Iding

Doris Iding arbeitet seit vielen Jahren als Yoga-, Meditations- und Achtsamkeitslehrerin, sowie als Autorin im Bereich Spiritualität, Yoga, Achtsamkeit, Meditation, Gesundheit und Psychologie.

Sie gibt Einzelunterricht und Achtsamkeitscoachings für Privatpersonen und Firmen, hält auch Workshops, Seminare und Retreats zum Thema Achtsamkeit, Yoga, Achtsamkeitsyoga und Meditation. Seit vielen Jahren bildet Sie in unterschiedlichen Yogaschulen Yogalehrer im Bereich Yogaphilosophie und Achtsamkeit mit aus. 

Ihr besonderes Interesse gilt der Achtsamkeit und der Vermittlung eines neuen Bewusstseins, bei dem der Mensch nicht mehr dogmatisch festhält an alten Traditionen und Lehren, sondern sich für ein Bewusstsein öffnet, in dem er sich als Teil eines Bewusstseins erfährt, bei dem alles miteinander verbunden ist. 

In ihren Seminaren möchte sie auf leichte und spielerische Weise vermitteln, wie wir entspannt und achtsam sein und leben können.

Anmeldeformalitäten

Bitte senden Sie unser Anmeldeformular per Post, per Email oder per Fax an folgende Kontaktdaten:

UNIT YOGA
Ausbildungen & Workshops

Biebricher Allee 30
65187 Wiesbaden

Ph: 0611. 890 66 891 l Fx: 0611. 890 66 892
workshops@unit-yoga.de