Yogatherapie "Die Körpermitte" mit Holger Zapf

Termin: 28. Oktober - 01. November 2019 in Hamburg

"Yogatherapie" ist ein sehr weitgefächertes Thema. Als Yogalehrer darf man sich nicht ohne weiteres Yogatherapeut nennen. Aus diesem Grund ist es uns ein Anliegen, den Richtlinien der American Yoga Alliance (AYA) gerecht zu werden, die in ihrer Policy on the Use of Yoga Therapy Terms erläutert, warum der Begriff Yoga Therapie nicht ohne weiteres verwendet werden darf.

In diesem Spezialisierungs-Modul beschäftigen wir uns ganz eingehend mit der Lendenwirbelsäule, dem Becken sowie dem Ischiasnerv, den am häufigsten auftretenden Beschwerdebildern in diesem Bereich, sowie den yogatherapeutischen Interventionsmöglichkeiten.

Lendenwirbelsäulen-Probleme zählen nach den Erkrankungen der Atemwege zu den häufigsten Ursachen für Arztbesuche in Deutschland. Bandscheibenvorfall und Hexenschutz, aber auch Ischiasprobleme werden heutzutage oft konservativ - also ohne OP behandelt.  Die Ursachen für Rückenschmerzen können auf körperlicher Ebene zu finden sein (Sitzen ist das neue Rauchen!), aber auch auf psychischer Ebene.

Beides sind "Spezialgebiete" des Yoga, da im Yoga mit sehr viel Achtsamkeit auf körperlicher sowie mentaler Ebene gearbeitet wird. Gezieltes Kräftigen und Dehnen sowie Entspannungsübungen können oft sehr schnell eine Linderung der Beschwerden verschaffen.

tl_files/unit_yoga/photos/Teambilder Unit Yoga Ausbildung/Holger 300x300.jpg

Termin:

28. Oktober - 01. November 2019 im UNIT Hamburg

Zeiten:

jeweils 8:30 - 16:30 Uhr

Kosten:

800,-€ (MwSt. befreit)

Anmeldung als PDF downloaden

Bestandteil unserer Yogatherapie Ausbildung

Dieser Workshop läuft im Rahmen unserer Yogatherapie Ausbildung. Hier finden Sie alle UNIT Yogatherapie Module. Diese können als Gesamtausbildung oder einzeln gebucht werden. Die Reihenfolge der Module ist frei wählbar.

Inhalte:

Das Modul beschäftigt sich mit der Körpermitte, d.h. Lendenwirbelsäule und Becken. Inhalte sind in jedem Modul in Theorie und Praxis:

  • Anatomie (incl. Faszien)
  • funktionelle Anatomie
  • Blickdiagnostik/ Beobachtung/ Anamnese
  • Koordinations- & spezielle Kräftigungsübungen
  • PNF
  • spezifische Kräftigungs- und Koordinationsübungen mit Schwerpunkt auf dynamische oder statische Kraftentwickulung in den physiologisch wichtigen Gelenkwinkelstellungen
  • Yoga-Übungen in spezieller Ausführung und Ausrichtung
  • Massagegriffe und Triggerpoint-Massagen
  • Entspannung & Release
  • spezielle Impulse & Hilfestellungen
  • spezifisches Pranayama/ Atemübungen
  • Meditation/ Konzentrationsübungen für Spezial-Fälle
  • Yoga-Philosophie/ angewandt & lebbar

Holger Zapf

Holger Zapf hat Sport und Philosophie zuerst auf Lehramt, dann Diplomsport studiert. Zu Beginn seiner Laufbahn arbeitete er als Trainer und Personal Trainer. Nach dem Studium war er mehrere Jahre in Reha-Einrichtungen tätig, hat ein eigenes Fitnessstudio betrieben und als Ausbilder für einen Fitness-Verband gearbeitet. Da es sein Anliegen war, noch mehr Menschen zu erreichen, hat er sich entschlossen als Führungskraft einer Fitnesskette (Fitness Company) und eines Geräteherstellers (Power Plate) daran mitzuwirken, Gesundheitskonzepte im deutschsprachigen Raum zu etablieren. In diesem Rahmen hat er z. B. Schulungen für Personal Trainer mit entwickelt und Konzepte für von Krankenkassen anerkannten Präventionskursen.

Neben seiner regulären Tätigkeit im Management entdeckte er sein Liebe zum Yoga und absolvierte eine 500h Yogalehrer Ausbildung und eine Ausbildung zum Mentaltrainer.

In dieser Funktion gründete er gemeinsam mit seiner Frau Romana Lorenz-Zapf 2008 das UNIT Wiesbaden und leitet hier unter anderem den sportwissenschaftlichen Bereich.


Anmeldeformalitäten

Bitte senden Sie unser Anmeldeformular per Post, per Email oder per Fax an folgende Kontaktdaten:

 

UNIT YOGA
Ausbildungen & Workshops

Biebricher Allee 30
65187 Wiesbaden

Tel: 0611 890 66 891 l Fax: 0611 890 66 892
workshops@unit-ausbildung.de