Ausbildung - Atemtherapie

Themen & Inhalte

Atmung ist Leben! Atmung ist Gesundheit! Atmung ist aber auch Entspannung, oder Anspannung, je nachdem. 

In dieser Atemtherapie-Ausbildung tauchen wir ganz tief in die Wirkung der Atmung auf Körper und Geist ein. Denn wer die Atmung beherrscht, der wird automatisch ruhiger und gelassener. Schließlich sagen die Yogis, dass wir nicht nur Sauerstoff, sondern auch Prana – die Lebensenergie- mit dem Atem aufnehmen. Freue Dich auf diese Atemtherapie Ausbildung, die Dir ein tieferes Verständnis für Deinen Atem und deren Verbindung mit Deinen geistigen Prozessen gibt


Voraussetzungen:
Interesse am Thema Atmung und Pranayama


Inhalte im Detail

  • ANATOMIE DER ATMUNG 
    Wie läuft die Atmung physiologisch ab? Was ist der Unterschied zwischen Mund - und Nasenatmung? Was hat es mit dem Zwerchfell auf sich? 

  • ERKRANKUNGEN DER ATEMWEGE
    Was genau sind Erkrankungen der Atmenwege  wie Astma, Bronchitis, restriktive Lungenerkrankungen und Mukoviszidose? Wie können gezielte Atmentechiken helfen?     

  • ATEM UND PSYCHE
    Wie sind die Zusammenhänge zwichen der Atmung und Anspannung oder Entspannung im Geist? Welche Pranayamas können bei Burnout gezielt eingesetzt werden?

  • PRANAYAMA IM YOGA SUTRA
    Wie ist die Atmung in die Yogaphilosophie eingebunden? Was wusste Pantanjali über den Zusammenhang von Atmung und einem unruhigem Geist?

  • ATEMSCHULE NACH I. MIDDENDORF
    Wie können bestimmte Fingerhatlung & Mudras bestimmte Atemphasen und Atemräume füllen und unterstützen?

  • ÜBUNGSREIHEN FÜR DEN ALLTAG
    Wir lernen speziell zusammengestellte PRanayama-Übungsreihen für den Alltag kennen, die wir gezielten bei Problemen wie z.B.  Stress, Burnout, Heuschnupfen oder Astma.