Yogalehrer für Kinder & Jugendliche AYA

Themen & Inhalte Block 2

tl_files/unit_yoga/photos/Ausbildungsphotos gross/Kinderyoga/01Lotusblume.jpg

 

Block 2 bildet den Abschluß der Gesamtausbildung und ist wichtig für die Erlangung der Gesamtstundenzahl und Anerkennung der AYA.

In diesem Teil der Ausbildung geht es um die Kinderyoga-Philosophie sowie Anatomie. Da Kinder die Yoga- Philosophie anders aufnehmen als Erwachsene gilt es auch hier, spielerisch und mit Spaß zu vermitteln.

Gleichzeitig mit der Kinder-Anatomie werden Korrekturen erlernt, die man an Kindern anwenden kann, ohne das diese sich korrigiert fühlen.

Es wird auf die genaue Übungsausführung eingegangen und dabei die Didaktik und Unterrichtsmethodik einbezogen. In Gruppenarbeit werden vorbereitete Stundenkonzepte kindgerecht unterrichtet und in einer kleinen Abschlußprüfung am letzten Tag der Ausbildung präsentiert.

tl_files/unit_yoga/photos/Ausbildungsphotos gross/Kinderyoga/03Kind.jpg


Inhalte im Detail

  • Yoga-Philosophie für Kinder & Jugendliche
  • Yoga und Kinderyoga-Vertiefung
  • Yoga-Anatomie für Kinder
  • Korrekturmöglichkeiten bei Kindern
  • Gruppen- und Partnerübungen
  • Pranayama und Meditation
  • Umgang mit sogenannten „Verhaltensauffälligkeiten“
  • Kindgerechte Yogaübungen (Asanas)
  • Methodik und Didaktik für den Kinderyogaunterricht
  • Konzeption und Flexibilät
  • Motivation und Spontanität
  • Praktisches Unterrichten sowie Beobachtung
  • Supervision und Austausch
  • Tipps für die eigene Praxis

Optionales Zusatzmodul für Nicht-Yogalehrer

Nr. Thema Bemerkung Dauer
Optional Zusatzmodul Basis 1 2,5 Tage
Optional Zusatzmodul Basis 2 2,5 Tage

Für Nicht-Yogalehrer sind innerhalb der Aufbauausbildung die Zusatzmodule nur optional und nicht verpflichtend.

Diese Module werden innerhalb der ersten beiden Termine der regulären 200h Yogalehrer Ausbildung AYA teilgenommen. Es geht hauptsächlich um die Methodik & Didaktik sowie die korrekte Ausrichtung in den Übungen.