Prenatal Yogalehrer AYA

Themen & Inhalte M1 - Prenatal

Die Ausbildung ist in erster Linie darauf ausgelegt, Ihnen viel Sicherheit im Unterrichten von Yogastunden für Schwangere und vor allem im Umgang mit den Frauen in dieser besonderen Lebensphase mitzugeben.

Sie zeichnet sich im Besonderen dadurch aus, dass Sie zu den umfangreichen Schulungsunterlagen, praxiserprobte Stundenkonzepte erhalten, die Sie für Ihre eigenen Vorbereitungen verwenden und sogar übernehmen können. Die Stundenkonzepte sind inhaltlich sehr detailliert ausgearbeitet und haben verschiedene Schwerpunkte wie z.B. “Mutter-Kind-Bindung”, “Geburtsvorbereitung”, “Wo ist mein Beckenboden?” oder “Innere Ruhe finden”.

Die Schwerpunkte sind in Form von bestimmter Übungsauswahl und geführten Meditationen ausgearbeitet und bieten der Schwangeren die Möglichkeit, Körper und Geist in Einklang zu bringen .

So bekommen Sie gerade zu Beginn Ihrer Tätigkeit als Yogalehrer-Prenatal sehr viel Sicherheit, denn an diesem Leitfaden können Sie sich orientieren und gezielt auf die jeweiligen Bedürfnisse Ihrer Teilnehmerinnen eingehen.

Mit wachsender Erfahrung werden Sie immer mehr an Sicherheit gewinnen und zunehmend Ihre eigenen Ideen und Sequenzen in Ihre Stundenkonzepte einfließen lassen.

Zudem erlernen Sie mehrere Unterstützungsmöglichkeiten für Ihre Teilnehmerinnen. Hierzu gehören insbesondere Korrekturen & Adjustmentsmöglichkeiten unter Einbeziehung des ungeborenen Kindes, sowie Massage- und Entspannungstechniken.

Die Ausbildung zeichnet sich im Besonderen dadurch aus, dass Sie umfangreiche Schulungsunterlagen erhalten mit detaillierten Beschreibungen und Bildern der Übungen, Techniken und Griffe, die Sie auch noch nach Abschluß Ihrer Ausbildung immer wieder studieren und als Unterstützung für Ihren Unterricht zur Hand nehmen können.


Inhalte im Detail

  • Grundlagen Yoga-Prenatal
  • angepasste Übungen/Asanas für Schwangere
  • Der Sonnengruß für Schwangere
  • Die verschiedenen Schwangerschaftstrimester
  • Die Phasen der Schwangerschaft
  • Stressmanagement für Schwangere
  • Besondere therapeutische Anforderungen prenatal
  • Die hormonelle Umstellung – Einfühlungsvermögen
  • psychische Herausforderungen einer Schwangeren
  • Anatomische Bonderheiten einer Schwangeren
  • Organfunktionen und mögliche Einschränkungen
  • Atemtechniken zur Linderung von Beschwerden
  • Atemübungen zur Erleichterung der Geburt
  • Herstellen der Mutter & Kind-Bindung
  • verschiedenen Stundenkonzepte für die Trimester
  • Geburtsverlauf und Umstellung
  • Massagetechniken für Schwangere
  • Meditation & Entspannung für Schwangere
  • Adjustments & Korrekuren für Schwangere
  • Doe´s & Don´ts
  • Gruppenarbeit und Sequenzierung
  • Partnerübungen und Lehrproben
  • Supervision und Austausch
  • Tipps für die eigene Praxis

Gruppenübungen

Um Ihnen den Weg zu eigenen Ideen und Konzeptionen zu erleichtern, geben wir Ihnen viele Hilfestellungen und Möglichkeiten vor, an denen Sie sich gerade zu Beginn sehr gut orientieren können.

Bereits während der Ausbildung erstellt jeder Teilnehmer aus den vorgegebenen Bausteinen ein eigenes Konzept, das dann innerhalb von Partnerübungen und Lehrproben vorgestellt und geübt wird. Durch das Feedback der Ausbilder und Ausbildungsteilnehmer kann man gut erkennen, ob es ein Verbesserungspotential gibt und wie man dieses in Zukunft erfolgreich umsetzen kann.