Postnatal Yogalehrer

Themen & Inhalte M2 - Postnatal

In dieser Zusatzausbildung, geht es um die Betreuung Ihrer Teilnehmerinnen in der Zeit nach der Geburt. Hierzu gehören insbesondere die Rückbildung durch Yoga, die ab ca. 6-8 Wochen nach der Geburt starten kann.

Die Zeit nach der Geburt stellt Frauen vor besondere physische und psychische Herausforderungen, die durch ein gezieltes auf diese Lebensphase ausgerichtetes Yoga abgefedert werden können.

Hierzu zählen mögliche Herausforderungen durch einen Kaiserschnitt sowie psychische Probleme aufgrund von hormonellen Umstellungen, die besondere therapeutische Anforderungen an den Yogalehrer stellen.

Die hier vermittelten Stundenkonzepte sind auf die Rückbildung des Beckenbodens (auch nach einem Kaiserschnitt) ausgerichtet.


Inhalte im Detail

  • Besondere therapeutische Anforderungen  postnatal
  • Der Beckenboden und seine drei Schichten
  • Meditation und Entspannung für Mütter
  • Psychologische Themen vor/nach der Geburt
  • Anpassung an verschiedene Leistungsstufen
  • Umgang mit Schwierigkeiten und Problemen
  • Massagetechniken für die Entspannung
  • Gruppenarbeit und Sequenzierung
  • TN-Bestätigung für Nicht-Yogalehrer, Yogalehrer Postnatal Diplom für Yogalehrer

Gruppenübungen

Um Ihnen den Weg in die Praxis zu erleichtern, gehen wir auch darauf ein, wie Yoga insbesondere mit Mutter und Kind praktiziert werden kann. Die Mutter ist dabei durch das Kind abgelenkt und der Yogalehrer kann auch hier seine Teilnehmerinnen gezielt unterstützen.